La Reginella Resort & SPA Ischia






Unsere SPA

Im 7. Jahrhundert v. Ch. landeten die aus der Insel Euböa stammenden Griechen auf der Insel Ischia und bauten ihren Hafen und Nekropolis im unmittelbar hinter der San Montano-Bucht gelegenen Tal. Ihre Akropolis errichteten sie auf dem Kap Monte Vico, genau dort wo heute das Hotel San Montano liegt.

Die Griechen machten als Erste vom Thermalwasser der Insel Gebrauch. Nach einer Periode, in der es vernachlässigt wurde, entdeckten die Römer die Vorteile des Wassers erst während der Kaiserzeit wieder.

Nach dem Untergang des Römischen Kaiserreichs geriet es allerdings noch mal bis zum Jahr 1660 in Vergessenheit, als der ischitanische Arzt Jasolino als erster die Eigenschaften des Thermalwassers wissenschaftlich untersuchte.

Seitdem haben immer mehr Studien berühmter Wissenschaftler die heilende Wirkung des Thermalwassers der Insel Ischia bewiesen. Heute wird die Thermalkur vom Gesundheitsministerium als medizinische Therapie zertifiziert und unter Kontrolle des Ministeriums selbst durchgeführt.

Neben ihrer heilenden Kraft haben Thermalanwendungen eine vorbeugende Wirkung, denn sie fördern die Abwehrkräfte des Organismus, und setzen diese in die Lage, sich wirksam gegen das Auftreten von Krankheiten zu wehren.

Für diejenigen, die neben der wohltuenden Wirkung des Thermalwassers auch Schönheitsbehandlungen und Massagen in Anspruch nehmen möchten, bietet unsere Wellnessabteilung eine reiche Palette an Behandlungen und Wellness-Paketen.

Albergo La Reginella Resort & SPA Ischia